Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
 
 „Ein Millionstel Watt Sendeleistung genügen, um eine menschliche Nervenzelle abzutöten“

Prof. Karl-Heinz Müller, Physiker 2001

 

Unsere Partner


Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation

 




 


 

 Letzte Aktualisierung

21. September 2017

Messungen an Schulen...

... ergaben zwischen 7.000 und 205.000 Mikrowatt pro Quadratmeter (μW/m2). Je nachdem, wie weit Tablets oder Laptops von den Schülern entfernt waren (100.000-205.000 μW/m2), oder ob in einer Klasse nur Smartphones genutzt wurden (7.000 und 18.000 μW/m2). (22, 23) 

Was bedeuten diese Zahlen? Die Messungen ergaben Werte, die eindeutige Risiken beinhalten: Sie können z.B. DNA-Schäden, Leukämie bei Erwachsenen, Veränderung von Hirnströmen und Krebs bei Kindern bewirken. Schon bei niedrigen Werten können Konzentrationsprobleme, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Reizbarkeit, Nervosität auftreten. Hier eine Tabelle, die genauere Auskunft gibt.

 

Exkurs: Pokemon Go - eine Messung

Klicken Sie hier für eine Messung, die bei einem sitzenden Pokemon Go-Spieler aufgenommen wurde.

Die Aufzeichnung fand mit einem Gerät des BUND Naturschutz in Bayern durch Helga Krause statt.  Am 24.7. von 16:55:30 Uhr bis 17:01:29 Uhr. Abstand zwischen Gerät und Smartphone: 20 Zentimeter.  Gerät: Mobilfunkdosimeter Graph ESM-140, Hersteller: Maschek Elektronik.


 


 

 Weiterführende Links

52 Studien, die bei der Frequenz 2450 MHz (WLAN, WiFi) biologische Effekte zeigen.

 https://www.diagnose-funk.org/ratgeber/vorsicht-wlan!

http://www.wilabonn.de/images/PDFs/ESmog/Testbericht_Elektrosmog_Messgeraete.pdf

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?